Cleanroom of the ZHO

Universität Duisburg-Essen

Campus Duisburg

Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Abteilung Elektrotechnik und Informationstechnik

Lehrstuhl für Bauelemente der Höchstfrequenzelektronik / Halbleitertechnologie

Prof. Dr. Nils Weimann


Lotharstrasse 55, LT / ZHO
47057 Duisburg

Sekretariat: Dagmar Birke

Tel.: 0203 / 379 - 3392
Fax: 0203 / 379 - 3400
E-mail: webmaster@hlt.uni-due.de

Anfahrtspläne

DFG bewilligt "On Wafer Netzwerkanalysator"

Die DFG und das Land NRW investieren in die On-Wafer Netzwerkanalyse elektronischer Bauelemente und Schaltungen des ZHO insgesamt 470 k€. Die Mittel werden zur Beschaffung einer Probenstation und eines Netzwerkanalysator von 10 MHz bis über 110 GHz eingesetzt. Der Messplatz wird die vorhandene Hochfrequenztechnik entscheidend modernisieren und einen sehr gewichtigen Beitrag zur Entwicklung der Höchstfrequenz Bauelemente und Schaltungen im SFB TRR 196 MARIE leisten.

 

Spin-selektiver Transport in InAs Nanodrähten ohne Magnetfeld konnte nachgewiesen werden

Im Forschungszentrum Jülich wurde erstmals experimentell bei einer Temperatur von 100 mK nachgewiesen, dass die Ausrichtung des Elektronenspins fest an die Transportrichtung in eindimensionalen Leitern gekoppelt ist.

[mehr...]

 

HLT-Seminars in WS 2017/2018, ZHO, LT 227

Nächster Termin: 23.11.2017 um 10:00 Uhr

Nan Zhou, Alexander Netaev, Bericht über die Master-Projektarbeit:
"Vergleich zwischen in Antennen integrierten nn-Diode RTD und TBRTD für Oszillator-und Detektorfunktion"

[mehr...]
 

Stip Stip Hurra

auch in diesem Jahr lädt das Akademische Beratungs-Zentrum (abz) wieder zur Stipendien -Informationsveranstaltung Stip Stip Hurraein. Vertrauensdozentinnen und -dozenten sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten werden am 06.12.2017 ab 14.00 Uhr im Foyer S05 (Essen) ihre Förderwerke vorstellen und allgemeine Informationen zu den Bedingungen zum Erhalt eines Stipendiums geben. Im Anschluss an einen kurzen Vortrag haben Interessierte die Möglichkeit, sich an den Infoständen der einzelnen Förderwerke gezielt zu informieren.

[mehr...]

 

TeraApps Job Offer (PhD)

Become member of a team of young researchers working on the development of semiconductor based terahertz (THz) applications. Duisburg is the home of a collaborative research centre on mobile material characterization and localisation by electromagnetic sensing in the THz frequency band. This centre provides optimum conditions for the European Innovative Training TeraApps and hence for your personal development.

[mehr...]

 

Innovationspreise 2017

Die Sparkasse am Niederrhein schreibt zwei Innovationspreise in Höhe von

  • 2.500 Euro (Dissertation)
  • 1.500 Euro (Masterarbeit)
für hervorragende und anwendungsbezogene Arbeiten auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaften aus.

[mehr...]

 

EU fördert Terahertz Anwendungen

In Europa wird ein Team von 15 jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an der Entwicklung von Halbleiter basierten Terahertz Technologien zusammenarbeiten - zwei davon in Duisburg.

[mehr...]

 

Neuer Sonderforschungsbereich MARIE: Mobil Gefahrenbereiche erkennen

Der neue SFB ist eine Gemeinschaftsinitiative der UA-Ruhr-Universitäten Duisburg-Essen (UDE) und Bochum (RUB). Federführend sind Prof. Dr. Thomas Kaiser (Sprecher), Leiter des UDE-Fachgebiets für Digitale Signalverarbeitung und Prof. Dr. Ilona Rolfes, Leiterin des RUB-Lehrstuhls für Hochfrequenzsysteme. Beteiligt sind auch Wissenschaftler der Universität Wuppertal, der TU Darmstadt sowie der Fraunhofer-Institute für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR/Wachtberg) sowie für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS/Duisburg).

Das Fachgebiet Halbleitertechnik/Halbleitertechnologie ist daran mit dem Projekt C02: "Resonant tunnelling diode oscillators with on-chip antenna" beteiligt.

[mehr...]